Mottoparty Weihnachten

7 WIRKLICH ORIGINELLE OUTFITS FÜR DIE FEIERTAGE

Bildschirmfoto 2015-12-14 um 11.59.18 PMDass wir bald Weihnachen haben, ist aus vielerlei Gründen von Vorteil. Neben den offensichtlichen Vorzügen wie Legitimität von Glühwein-Trunkenheit vor 17 Uhr, 24mal Marzipan zum Frühstück und der allgemeinen Besinnlichkeit freuen sich vor allem die Modejournalisten über die Festsaison. Ohne Weihnachten wüssten die Redaktionen von Oktober bis Januar schließlich nicht, worüber sie schreiben sollten. Ein Glück ist Jesus geboren, er beschert den Modemagazinen drei Monate im Jahr eine breite Auswahl an Themen wie “24 glamouröse Glitzerkleider”, “Das ultimative X-Mas-Styling”, “5 Outfits, in denen Sie unterm Mistelzweig glänzen” oder “Schwiegermuttertaugliche Weihnachts-Outfits”. Für jede Gelegenheit – Adventstee, Bratapfelessen, Christkindlmarkt, Tannenbaumschlagen, Keksebacken, Weihnachtsputz nach dem Keksebacken – haben die Stilseiten eine passende Outfit-Idee parat.

Auch meine Ein-Personen-Redaktion und ich haben uns natürlich Gedanken gemacht. Weihnachten ist meiner Ansicht nach eine tolle Gelegenheit, mal wieder eine richtig rauschende Motto-Party zu feiern. Warum sich Jesu Geburtstag zu Ehren nicht verkleiden? Die Optionen sind vielfältig: ich persönlich plane zum Beispiel, mich in diesem Jahr als Schaf zu kostümieren, in Anlehnung an die Schafsherde, die Gerüchten zufolge bei der Stallgeburt anwesend gewesen sein soll. Das Outfit ist super, sehr flauschig und viel bequemer als ein Glitzerkleid. Überhaupt, wieso eigentlich immer Glitzer? Wir können nicht alle als Stern zu Bethlehem gehen. Für die Mottoparty Weihnachten kann man auch mal kreativ werden. Bitte sehr: sieben wirklich originelle Outfits für die Feiertage, frei inspiriert nach Weihnachtsgeschichte und -traditionen.

Jungfrau Maria

Mit großer Wahrscheinlichkeit können wir davon ausgehen, dass die Jungfrau Maria am Tag ihrer Niederkunft etwas Hellblaues anhatte – ganz genau wie Kate Middleton, die zur Geburt ihres Sohnes George ebenfalls in Knabenblau vor die Presse trat. Ein Glück, dass Maria einen Christus und keine Christa zur Welt brachte, sonst müssten wir uns für das Marien-Kostüm wohl oder übel etwas in Rosa anziehen. Weiterhin spricht vieles dafür, dass die Jungfrau Maria im Stall kein seidenes Nachthemd, sondern viel mehr etwas Wollenes getragen haben muss. Wer sich als Maria verkleidet, ist mit dieser blau-gemusterten Strickjacke von Miu Miu plus extrawärmespendendem Rollkragentop also bestens beraten. Auch flache Schuhe darf man tragen, ist schließlich praktischer im Stall, äh, Wohnzimmer. Diese hier sind von Topshop. Rock von Miu Miu.
Bildschirmfoto 2015-12-14 um 11.19.55 PM

 Schaf

Warum ich nicht früher auf die Idee gekommen bin, mich an Weihnachten wie ein Schaf anzuziehen, bleibt ein Rätsel. Das Outfit ist saugemütlich und festlich zugleich. Extravaganter gestimmte Leute können sich gerne an exotischere Verkleidungen wie Stier, Ziege oder Kamel heranwagen, alles Tiere, die laut Überlieferung ebenfalls an Jesu Krippe kampiert haben sollen. Pullover von & Other Stories, Wollrock von Tibi, Schuhe von Tibi, Schal von Acne.Bildschirmfoto 2015-12-14 um 11.20.11 PM

Heilige Drei Könige

Ein guter Grund, mal wieder in der H&M-Kinderabteilung zu stöbern, bietet sich all jenen, die in diesem Jahr als einer von den Heiligen Drei Königen Weihnachten feiern wollen. Dort findet sich der Haarreif mit Krönchen, farblich harmonisch zu den königlich güldenen Schuhen von Marni passend, die flach sein müssen, weil so ein Heiliger König ja weite Strecken zurückzulegen hat. Kleid von Cédric Charlier, Schmuck von Topshop.Bildschirmfoto 2015-12-14 um 11.19.05 PM

Weihnachtsengel

Das Beste an diesem Outfit ist natürlich der Heiligenschein, den man entweder bei Topshop kaufen oder auch einfach selbst mit Haarreif und goldenen Reißzwecken selbst basteln kann (ich tendiere zu ersterem). Der Heiligenschein dient weiterhin als Identifikationsmerkmal, ansonsten wird man in diesem leuchtend weißen Kostüm am Ende noch mit Schneeflocke, Christstollen oder Jungfrau Marias Hebamme verwechselt. Organza-Rock von Tibi, Schuhe von Rochas, Bluse von Shiatzy Chen.Bildschirmfoto 2015-12-14 um 11.19.40 PM

 Weihnachtsgans

Von Kopf bis Fuß gefiedert wie eine Weihnachtsgans darf man sich in diesem nett gemusterten Ensemble von Rochas fühlen. Sind zwar keine Gänse, sondern Schwalben auf dem Stoff zu sehen, aber Hauptsache was mit Federn. Wer trotz Weihnachtseinkäufen noch 2784€ übrig hat, kann natürlich auch in dieses Kleid von Prabal Gurung investieren, das mit echten Federn selbstredend authentischer wirkt. Als Weihnachtsgans in luftig geschnittener Bluse bleibt hingegen weitaus mehr Platz für die Füllung. Und man kann sich noch ein Paar hübsch gefiederter High Heels von Sophia Webster und die Ohrringe von & Other Stories dazu leisten.
Bildschirmfoto 2015-12-14 um 11.20.25 PM

Weihnachtsbaum

Die InStyle findet, wir sollten uns an Weihnachten wie das schönste Geschenk unterm Baum anziehen, wir bei C’est Clairette sehen das allerdings ganz anders: warum nicht gleich als Weihnachtstanne gehen? Bei Tod’s haben sie gerade diesen Pullover in perfektem Grünton im Angebot. Darin wird mich meine Schwester, sobald sie ihre Kontaktlinsen herausgenommen hat, unter Garantie nur schwerlich vom echten Nadelbaum unterscheiden können. Der Rock ist von & Other Stories. Der rote Schuh von Amelie Pichard X Pamela Anderson fungiert als Baumschmuck, die Handtasche von Carven als Weihnachtskugel.Bildschirmfoto 2015-12-14 um 11.17.57 PM

 Würstchen mit Kartoffelsalat

Der Rolls Royce unter den Weihnachtskostümen. Mit diesem Outfit ist der stilechte Auftritt als Deutschlands beliebtestes Feiertagsgericht garantiert, egal ob tatsächlich Knackwürstchen und Kartoffelsalat oder Rinderfilet mit Pommes Dauphine aufgetischt werden. Rock von Topshop Unique, Spitzentop von Acne, Lackschuhe von Amelie Pichard.Bildschirmfoto 2015-12-14 um 11.17.42 PM